Nützliche Infos & interessante Neuigkeiten

Babyzimmer für Zwillinge einrichten und gestalten

12.08.2017 10:15 Von Christoph Machhausen

Statistisch gesehen sind Mehrlings-Schwangerschaften selten - doch wenn Du zwei Babys auf einen Streich erwartest, interessieren Dich Durchschnittswerte wenig. Viel wichtiger ist die Frage nach der optimalen Einrichtung für's Babyzimmer. Müssen Zwillinge wirklich alles doppelt haben oder gibt es bei zwei und mehr Kindern eine im Wortsinn schlankere Lösung?

Sitzsäcke - gemütliche und günstige Sitzmöbel

04.08.2017 12:45 Von Christoph Machhausen

Der Sitzsack ist als Möbelstück aus vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Er ersetzt den bequemen Sessel oder die Couch vor dem Fernseher, bietet eine bequeme Position um Bücher zu lesen oder mit dem Tablet zu arbeiten und passt sich ...

Was brauchst du als Starterset für dein erstes Baby?

16.07.2017 13:15 Von Christoph Machhausen

Du bist dir unsicher, was du für dein Baby alles kaufen und welche Vorbereitungen du daheim zu treffen hast? Was ist sinnvoll und was nicht und wann kaufst du es am besten? Es gibt viele Themenbereiche, an die du denken solltest – wir helfen dir mit einem praktischen ersten Überblick:

Die schöne Farbkombination in weiß als ein echter Blickfang wurde beibehalten. Und dazu eine weitere Variante in eiche sägerau, modern holzig neu aufgelegt. Beide sind in der Konstruktion noch einmal verbessert und um Metallgriffe im Vintagestil mit einer tollen Haptik ..

Wie Mode wird auch die Farbgestaltung im Wohnbereich von ständig wechselnden Trends beeinflusst. Jedes Jahr werden neue Trendfarben mit sehr fantasievollen Namen vorgestellt, die sich im Bereich der Raumgestaltung durchsetzen. Meist verbergen sich hinter den kreativen Bezeichnungen Farbtöne, die unter gewöhnlichen Namen jedem ein Begriff sind. Diese Trends sind jedoch wie in der Mode vergänglich und bereits in der nächsten Saison wieder passé.

Seit 1891 fühlt sich das Familienunternehmen Heunec aus der Puppenstadt Neustadt bei Coburg in Bayern nun schon als Hersteller für Spielwaren berufen und das mit Erfolg. Heute zählt Heunec mit über 2.500.000 produzierten Kuscheltieren pro Jahr zu den größten Produzenten für Spielwaren in Deutschland.

Mit der zweiten Schwangerschaftshälfte kommt bei den meisten werdenden Müttern und Vätern die Zeit, in der sie sich um das erste Kinderzimmer für ihren Nachwuchs kümmern. Das Angebot an Möbeln für’s Kinderzimmer ist jedoch riesig und es ist deshalb nicht immer leicht für die Eltern, die genau für den Einzelfall richtige Kaufentscheidung zu treffen. Die passende Auswahl wird jedoch sehr erleichtert, wenn man sich an einigen Erfahrungswerten orientiert, die schon vielen Müttern und Vätern bei der Einrichtung des ersten Kinderzimmers geholfen haben.

Ein wenig unförmig steht der Sitzsack auf dem Boden, zerknautscht und faltig, und lädt jederzeit zum entspannten Sitzen und Relaxen ein. Sitzsäcke sind auch Jahrzehnte nach ihrer Erfindung ein Kultobjekt, das in zahlreichen Kinder- und Jugendzimmern, vor Gaming-Stationen und in Gärten nicht fehlen darf. Seit den ersten Sitzsäcken hat sich freilich jede Menge verändert, im Hinblick auf Materialien und Füllungen ebenso wie in Bezug auf Typen, Formen und Größen. Sein anarchisch-jugendliches Image besitzt der Sitzsack nach wie vor. Trotzdem gilt er mittlerweile als salonfähiger Einrichtungsklassiker, der auf stilvolle Weise selbst edlen Lofts und den Terrassen gehobener Beachclubs zu mehr Bequemlichkeit und Komfort verhilft.

Es hat geklappt! Der heiß ersehnte Nachwuchs kündigt sich an und die Freude ist groß. Die verbleibende Zeit bis zur Geburt nutzen Eltern gerne, um Pläne zu schmieden und Vorbereitungen zu treffen. Schließlich soll alles Nötige vorhanden sein, um dem Baby den Start ins Leben so komfortabel wie möglich zu gestalten. Und auch den Eltern soll die spannende, aber mitunter anstrengende Zeit, erleichtert werden. Zum Thema Erstausstattung bietet der Handel eine nahezu unüberschaubare Palette an Produkten an, die die werdenden Eltern leicht verunsichern kann. Was wird dringend benötigt und worauf kann verzichtet werden?

Nach Schätzungen der Bundesgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V. werden in Deutschland jährlich 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren nach Unfällen ärztlich versorgt. Rund 60% aller Kinder unter 5 Jahren verunglücken Zuhause - viele dieser Unfälle wären durch geeignete Sicherheitsmaßnahmen vermeidbar.

Sie wollen das Kinderzimmer vorrichten und sind auf der Suche nach den richtigen Materialien für eine einfache und unbedenkliche Verarbeitung? Wir haben praktische Tipps.